Das Trainingszentrum Fürstenland Turner

 

Das Trainingszentrum Fürstenland Turner ist ein aktiver Kunstturnverein in der Region Wil SG, welcher 1988 gegründet wurde.

Im Kindersportbereich bieten wir die sehr beliebten Angebote KidsFlitz und KidGym für Mädchen und Knaben an. Dort erhalten die Kinder auf spielerische Weise einen Einblick in die Welt des Turnens. Ab 5-6 Jahren beginnt ein systematisches Training an den sechs Geräten (Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck) des Kunstturnens. Ausgebildete Trainerinnen und Trainer begleiten die Turner während ihrer Entwicklung zu schweizerischen Kaderturnern oder auch Amateurturnern. Im Vordergrund stehen nebst den leistungsorientierten Trainings, vor allem auch die sportliche Betätigung und die Gesundheit unserer Jugend.

Das Trainingszentrum arbeitet mit den Vereinen in der Umgebung von Wil zusammen und ist einer der Satelliten des regionalen Leistungszentrum Ostschweiz in Wil. Die talentiertesten und erfolgreichsten Turner wechseln im Alter von 11-13 Jahren ins RLZO. Zurzeit trainieren rund 50 Turner ab dem Kindergartenalter wöchentlich ein bis sechsmal, während 2 bis 20 Stunden in unserem Verein.

Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Körperhaltung werden altersgerecht gefördert. Die Trainings an den Geräten erfordern viel Fleiss und die Kinder lernen konzentriert und selbständig auf ein Ziel hin zu arbeiten. Die Erfolge unserer Turner an nationalen und internationalen Wettkämpfen bestätigen unsere jahrelange Vereinsarbeit.

Der bekannteste Turner aus dem Trainingszentrum Fürstenland Turner ist Pablo Brägger aus Oberbüren. Der Nationalkaderturner wurde 2017 Europameister am Reck und qualifizierte sich mit dem Team an den Weltmeisterschaften in Stuttgart für die Olympischen Spiele in Tokio 2020.

Das Trainingszentrum bietet aber auch ein aktives Vereinsleben mit Vorstands- und Familienanlässen. Organisiert Wettkämpfe, Trainingslager und zeigt an öffentlichen Anlässen und Turnerabenden der Trägervereine attraktive Showauftritte.